2010

„Mal sehen, was dieses Jahr noch entstehen wird. Noch sind es viele Monate….“ habe ich zu Beginn des Jahres gedacht. Nun ist dieses Jahr, das so viele Veränderungen brachte,  vorbei und tatsächlich sind  allerhand Bilder entstanden. Vielleicht kann man erahnen, was mich alles bewegt hat.

6 thoughts on “2010

  1. Das erste Bild ist mein absoluter Favorit! Das ist wirklich sehr sehr schön geworden. Farbenfroh, sehr räumlich und es gibt überall etwas zu entdecken.

  2. Das Bild „Schmerzen“ hat mich beeindruckt, weil man in dem Bild die schmerzhaften Nadelstiche direkt spüren kann.

  3. Seit heute habe ich drei Lieblingsbilder von Edith Polkehn: das große Schiff, das erste (o.T.) und die Wäsche. Diese Farben sind einfach eine Pracht. Ich bin begeistert!

  4. Das Bild mit der Wäscheleine ist mein Favorit!!!!So schön bunt, fröhlich, allein die <Idee.!!!!…erinnert mich an meine Jugend und an südliche Länder— eben eine gute Mischung…
    und alles so plastisch ..

  5. Die Künstlerin muss eine lebensfrohe,aufgeschlossene Person sein, sonst könnte sie nicht so lebensfrohe, angenehm bunte Bilder malen.. sie sprühen direkt die Freude beim Malen aus… Mein Lieblingsbild zeigt übrigens die bunten Hochhäuser mit den Zwergen und Vögelchen oben..märchenhaft!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  6. Als Vorleserin von Geschichten für Kinder hat mich das letzte Bild mit den Märchenfiguren spontan angesprochen. Wetten, dass das auch den Kindern gefallen würde! Faszinierend bunt und fröhlich ist dieses Bild! Nicht nur dieses!!!
    Mir gefallen auch die Bilder Nr. 5, 6 und 8 besonders, weil sie schlechte Laune bestimmt vertreiben!

Comments are closed.